Verkehr

Corendon: Neue Strecken ab drei Flughäfen

Der Ferienflieger Corendon Airlines bedient neue Strecken von Friedrichshafen, Bremen und Rostock. „Dieses Jahr verzeichnen wir eine große Nachfrage aus Deutschland für Flüge auf die griechischen Inseln, die Balearen, nach Ägypten, aber vor allem auch in die Türkei. Wir planen dieses Jahr für Deutschland ein Wachstum von 150 Prozent“, sagt Vorstandsvorsitzender Yildiray Karaer.

Von Friedrichshafen starten nun mittwochs, freitags und sonntags Maschinen nach Antalya. Von Bremen geht es dienstags, donnerstags, samstags und sonntags in die türkische Stadt am Mittelmeer. Weitere Flieger starten von Bremen montags und donnerstags nach Hurghada, donnerstags und sonntags nach Heraklion, samstags nach Kos und dienstags nach Rhodos.

Auch von Rostock aus wird Antalya angesteuert: dienstags und sonntags.

Insgesamt fliegt Corendon Airlines in diesem Sommer ab 21 deutschen Flughäfen, unter anderem als Vollcharter für FTI nach Banjul in Gambia.

Kommentar schreiben