Verkehr

Airlines: Nur die Hälfte wird gut bewertet

KLM hat bei den befragten Kunden die Nase vorn. Foto: KLM

KLM hat bei den befragten Kunden die Nase vorn. Foto: KLM

Die Hälfte aller Passagiere ist mit der Qualität ihres Fluges unzufrieden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage, die das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders N-TV durchgeführt hat. Ausgewertet wurden 1.112 Bewertungen von Personen, die in den vergangenen zwölf Monaten geflogen waren.

Nur die Hälfte der Fluggesellschaften wird gut bewertet. Kritisch sehen Gäste vor allem den Komfort und den Service an Bord. Darüber hinaus haben laut der Befragung fast 15 Prozent der Kunden bereits schlechte Erfahrungen mit ihrer Airline gemacht. Unter den Passagieren der Billigflieger ist der Anteil derer, die über verspätete und ausgefallene Flüge klagten, noch deutlich höher.

Low-Cost-Airlines schneiden darüber hinaus in fast allen Bereichen schlechter ab als die übrigen Gesellschaften. Einzige Ausnahme: das Preis-Leistungs-Verhältnis, das laut der Umfrage ausschlaggebend bei der Wahl einer Fluggesellschaft ist.

Die beliebteste Airline ist den Befragten zufolge KLM. Sie wurde mit „gut“ bewertet. Hervorgehoben wurden die Punkte Pünktlichkeit und Verlässlichkeit beim Gepäcktransport.

Auf Platz zwei landete Lufthansa, ebenfalls mit „gut“. Der Kranich überzeugte vor allem mit Service und Flugkomfort. Platz drei mit „gut“ belegte Condor. Die Airline sticht im Branchenvergleich vor allem im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Service heraus.

Von den bewerteten Low-Cost-Carriern schneidet Easyjet am besten ab und landet auf Rang sechs. Hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses erreicht sie die höchste Kundenzufriedenheit unter allen Anbietern.

N-TV berichtet über die Ergebnisse am heutigen Mittwoch, 22. Mai, ab 18.35 Uhr in der Sendung „Ratgeber Geld“.

Anzeige

Kommentar schreiben