Verkehr

Kairo: Lufthansa fliegt wieder, BA nicht

Offenbar aus Sicherheitsgründen haben Lufthansa und British Airways ihre Flüge nach Kairo vorübergehend ausgesetzt. Laut Medienberichten stoppte die Kranich-Airline am Samstag die Flüge in die ägyptische Hauptstadt, nahm sie aber am nächsten Tag wieder auf. British Airways hat die Flüge jedoch nach eigenen Angaben für eine ganze Woche gecancelt.

Beide Airlines nannten Sicherheitsbedenken als Grund für die Flugplanänderungen. British Airways bezeichnete das siebentägige Aussetzen der Flüge als „Vorsichtsmaßnahme“.

Nähere Angaben wurden nicht gemacht, allerdings weist das britische Außenministerium in seinen Reisehinweisen für Ägypten auf eine erhöhte Terrorgefahr im Luftverkehr hin.

Kommentar schreiben