Verkehr

Smartwings: Keine Neugründung in Deutschland

Die tschechische Smartwings-Gruppe wird keinen Ableger in Deutschland starten. Das Projekt sei „aus verschiedenen Gründen gecancelt“ worden, heißt es auf dem Linkedin-Profil des Accountable Managers Andreas Wobig. Auch Flugportale haben bereits über die Absage berichtet.

Anfang März hatten die ehemaligen Germania- und Small-Planet-Manager Wobig und Oliver Pawel angekündigt, dass im November die Smartwings Fluggesellschaft GmbH den Betrieb aufnehmen werde (siehe hier). Beginnen wollte man zunächst als Charterflieger mit einer Maschine vom Typ Boeing 737 Max. In der Branche spekuliert man nun darüber, ob der seit Mitte März gegroundete Problemflieger Smartwings von der Neugründung abgehalten hat.

Kommentar schreiben