Verkehr

China Southern Airlines: Zweites Drehkreuz

Chinas größte Fluggesellschaft China Southern Airlines etabliert an dem neuen Flughafen Beijing Daxing International Airport ein zweites Drehkreuz in China.

Am 30. September 2019 soll der neue Flughafen von Peking den Betrieb aufnehmen. China Southern Airlines werde dann stufenweise den gesamten Betrieb in der chinesischen Hauptstadt vom bisherigen Beijing Capital Airport nach Daxing verlagern.

Bis 2025 sollen dort mehr als 200 Maschinen von China Southern Airlines stationiert sein. Täglich soll es mehr als 900 Flüge geben. Das Drehkreuz am Heimatflughafen von China Southern Airlines in Guangzhou bleibe davon jedoch unberührt.

Zunächst sollen 27 Flüge auf 13 Routen angeboten werden, die die Airline mit Beginn des Winterflugplans an den neuen Flughafen verlegt.

Der neue Flughafen bietet Fluggästen kürzere Wege und schnellere Transitzeiten. Laut einer Pressemitteilung beträgt die Mindestumsteigezeit 60 Minuten gegenüber 90 bis 120 Minuten am bestehenden Flughafen.

Am Airport entsteht auch ein Bahnhof für Hochgeschwindigkeitszüge, mit dem Passagiere weiterreisen können. Es wird zudem eine Anbindung an die S-Bahn geben, die 30 Minuten bis nach Peking benötigt.

Kommentar schreiben