Verkehr

Lufthansa übernimmt Strecken von Adria Airways

Nachdem die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways Insolvenz angemeldet hat, springt der bisherige Codeshare-Partner Lufthansa in die Bresche: Von Mitte Oktober an verbinden Airlines der Lufthansa-Gruppe Frankfurt, München und Zürich mit Sloweniens Hauptstadt Ljubljana.

Ab Frankfurt startet Lufthansa mit Beginn des Winterflugplans am 27. Oktober zweimal am Tag mit 14 wöchentlichen Verbindungen. München folgt ab 1. November mit sieben Flügen pro Woche.

LH-Tochter Swiss fliegt ab 16. Oktober von Zürich aus zunächst fünfmal wöchentlich nach Slowenien, ab 27. Oktober ist eine tägliche Verbindung vorgesehen. Nach dem Grounding von Adria Airways bietet Austrian Airlines bereits alternativ bis zu drei Verbindungen pro Tag von Wien nach Klagenfurt.

 

Kommentar schreiben