Verkehr

Lufthansa: Streiks in Frankfurt und München

An den Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München drohen am kommenden Wochenende Streiks der Flugbegleiter. Im Tarifkonflikt mit der Kranich-Airline hat die Gewerkschaft UFO ihre Mitglieder am Sonntagmorgen zwischen sechs und elf Uhr zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

Weitere Streikaufrufe bei Airlines der Lufthansa-Gruppe seien ab jetzt jederzeit möglich, kündigte UFO-Vizechef Daniel Flohr in einer Videobotschaft an. Die Gewerkschaft werde in der kommenden Woche über Urabstimmungen beraten, um zu unbefristeten Arbeitskämpfen im gesamten Konzern aufzurufen. Das könnte neben Lufthansa vier weitere Fluglinien betreffen.

Kommentar (1)

  • dasglaubeichnicht
    am 17.10.2019
    5000€ für den Urlaub bezahlt und nun komme ich wahrscheinlich von Frankfurt nicht weg,den UFO Vorstand kann man auf den Mars schicken !

Kommentar schreiben