Verkehr

Etihad und Emirates bleiben am Boden

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) untersagen wegen der Corona-Pandemie ab Mittwoch alle Passagierflüge nach und von Dubai sowie nach und von Abu Dhabi. Dies gelte für mindestens zwei Wochen. Laut Etihad werden die Flüge am 25. März, 23.59 Uhr Ortszeit VAE, ausgesetzt.

Wie Airliners.de mitteilt, durchkreuzt das Verbot der Behörden auch die Pläne der Airline Emirates. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai hatte kurz zuvor noch mitgeteilt, trotz der Corona-Krise 13 Länder anfliegen zu wollen. Doch auch diese müssen nun ausgesetzt werden. Man wolle die Passagierflüge sobald als möglich wieder aufnehmen, heißt es.