Verkehr

Eurowings streicht 90 Prozent der Flüge

Eurowings plant ab dem 25. März eine weitere deutliche Verringerung der Kapazitäten. Abhängig von der weiteren Entwicklung werde das angebotene Programm vorübergehend um etwa 90 Prozent reduziert. Die Flugstreichungen würden sukzessive in den Buchungssystemen umgesetzt. Betroffene Fluggäste würden ab sofort informiert.

Auch der Flugplan von Eurowings Deutschland werde stark eingeschränkt. Schwerpunkt liege auf den Rückholerflügen aus den wichtigsten Urlaubsregionen. Eine „Grundversorgung“ an innerdeutschen Verbindungen von Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart sowie Köln/Bonn zu ausgewählten europäischen Metropolen werde aufrechterhalten.

Darüber hinaus werden Germanwings und Eurowings Europe, die im Auftrag von Eurowings fliegen, ihre Flieger am Boden lassen.
 

Anzeige