Verkehr Reisevertrieb

Emirates: B2B-Portal für Hotelbuchungen

Reisebüros bietet sich über das neue Portal nun eine weitere Möglichkeit, Urlaub in den Emiraten zu verkaufen

Reisebüros bietet sich über das neue Portal nun eine weitere Möglichkeit, Urlaub in den Emiraten zu verkaufen. Foto: Karol Ciesluk/iStockphoto

Mit einem webbasierten Buchungs-Tool für das B2B-Geschäft bietet Emirates nun auch deutschen Reisebüros eine zusätzliche Möglichkeit an, Hotels in Dubai, Abu Dhabi und Ras Al Khaimah sowie für zahlreiche Aktivitäten und Transferservices in der Region zu vermitteln. Gearbeitet wird mit Nettoraten, die Vergütung bestimmen die Vertriebspartner selbst.

Zum Portfolio gehören aktuell rund 100 Hotels, die Teilnahme am „Emirates Dubai Experience“ und der Zugang zum Online-Portal ist für Reisebüros kostenfrei. Ein Mindestbuchungsvolumen ist nicht erforderlich.

Problematisch an dem Angebot ist, dass Emirates bei der Kombination von Flug und Hotelbuchung nicht die Veranstalterrolle übernimmt. Sie liegt beim Reisebüro.

Die Hotelbuchungen können bis 72 Stunden vor Abflug kostenfrei storniert werden. Zudem profitieren Kunden von einem Check-in/Check-out-Konzept auf 24-Stunden-Basis. Es ermöglicht, beispielsweise um 23.00 Uhr im Hotel einzuchecken und erst zur gleichen Zeit am folgenden Tag wieder auszuchecken. Einige der teilnehmenden Hotels befinden sich direkt im Emirates Terminal 3 bzw. sind vom Dubai International Airport in wenigen Minuten erreichbar.

Registrierte Reisebüros können sämtliche Zahlungen über EMD abwickeln sowie Sales Reports direkt einsehen.

Emirates bietet im Rahmen von kostenlosen Webinaren mehr Informationen rund um Emirates Dubai Experience. Die Webinare finden am Dienstag, 19. Januar (9:30 bis 10:30 Uhr), am Dienstag, 26. Januar (9:30 bis 10:30 Uhr) und am Donnerstag, 28. Januar 2020 (13:00 bis 14:00 Uhr) statt. Anmeldungen sind mit Angabe des Wunschtermins, Vor- und Nachname per E-Mail an ekgermany(at)emirates.com möglich.