Verkehr

Ryanair: Keine Umbuchungsgebühren bis April

Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhebt bis zum 31. März 2021 keine Umbuchungsgebühren. Darüber hinaus seien bis zu zwei Buchungsänderungen möglich, um die Reise auf ein anderes Datum bis zum 31. Oktober zu verschieben, teilt die Airline mit. 

Mit diesen Änderungen wolle man den Fluggästen angesichts der sich ständig ändernden Covid-Beschränkungen mehr Flexibilität bei der Buchung ihres Urlaubs zu Ostern und im Sommer 2021 bieten. Man gehe davon aus, dass der Flugverkehr nach dem erfolgreichen „Roll-Out“ des Covid-Impfstoffs in Großbritannien, Dänemark und vielen anderen EU-Staaten wieder zunehmen werde, heißt es.