Verkehr

Sun Express: Acht weitere Flugverbindungen

Sun Express fliegt in diesem Sommer auch von Köln nach Bodrum. Foto: Sun Express

Sun Express fliegt in diesem Sommer auch von Köln nach Bodrum. Foto: Sun Express

Im Sommerflugplan, der von Anfang April bis Ende Oktober gilt, plant Sun Express acht neue Flugverbindungen zwischen der DACH-Region und der Türkei ein.  

Ab Köln/Bonn geht es einmal wöchentlich nach Bodrum an der türkischen Ägäis, von Frankfurt wird nun Malatya in Ostanatolien angesteuert. Drei weitere Verbindungen sind es ab Düsseldorf: Eskisehir in Anatolien, Zonguldak an der türkischen Schwarzmeerküste und Hatay im Süden des Landes.

Kunden in Süddeutschland können den wöchentlichen Flug von Wien nach Bodrum nutzen, oder die zusätzlichen Verbindungen von Genf nach Antalya und Izmir.

Mit den neuen Frequenzen bedient Sun Express, ein Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, nun 14 Abflughäfen in Deutschland, drei in der Schweiz sowie den Flughafen Wien in Österreich. Insgesamt gibt es rund 300 Flüge pro Woche.

„Wir bringen unsere Kunden in die Sonne, zu Familie und Freunden – direkt, ohne Umwege“, sagt COO Peter Glade. Dabei sei ein stabiler Sommerflugplan mit starken Direktverbindungen besonders wichtig.