Verkehr

Deutsche Bahn erhöht Fernverkehrspreise

ICE-Fahren wird teurer: Die Bahn zieht die Preise für den Fernverkehr an

ICE-Fahren wird teurer: Die Bahn zieht die Preise für den Fernverkehr an. Foto: DB

Zugfahren im Fernverkehr wird ab Winter wieder teurer: Die Deutsche Bahn erhöht ihre Preise zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember um durchschnittlich 1,9 Prozent.

Laut einer Mitteilung des DB-Konzerns steigen die Flex-Tarife und die Preise für Streckenzeitkarten sowie für die Bahncards 25, 50 und 100 im Schnitt um 2,9 Prozent.

Keine Änderung gibt es hingegen bei den Sparpreisen, die weiterhin ab 21,50 Euro erhältlich sind. Auch die Super Sparpreise bleiben beim Einstiegstarif von 17,90 Euro. Ebenso unverändert lässt die Bahn ihre Preise für Sitzplatzreservierungen mit vier Euro in der 2. Klasse und 5,30 Euro in der 1. Klasse.

Buchungsstart für den neuen Fahrplan ist der 13. Oktober. Wer bis einschließlich 11. Dezember bucht, fährt noch zu den alten Preisen.