Deutschland

Wo Albträume wahr werden

Der Europa-Park lehrt seine Besucher mit mehreren Horrorhäusern das Fürchten.

Zu Halloween inszenieren sich die Erlebnisparks als schaurig-schöne Schattenwelten

Im Filmpark Babelsberg können Halloween-Fans in ihre Lieblingsalbtraumrolle schlüpfen.

Der Heide-Park will mit angsteinflößenden Akteuren in „Scare-Zones“ für Gänsehaut sorgen.

Im Movie Park werden für die kleinen Besucher auch monsterfreie Zonen eingerichtet. Fotos: Europa-Park, Heide-Park, Movie Park, Filmpark Babelsberg

Zombies, Vampire und geifernde Werwölfe, Kürbisse, Kunstblut und Spinnweben, gruselig dekorierte Achterbahnen und Speisekarten mit Leckereien wie Schnecken-Burgern, Moorwassersülze und Grabkuchen: Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, verwandeln sich die Themen- und Freizeitparks in schaurige Schatten‧welten. Eine Vorschau auf die kommenden Halloween-Spektakel.

Belantis
Unheimlich viel Spaß in einer gespenstischen Atmosphäre will der Vergnügungspark bei Leipzig seinen Besuchern zum Saisonfinale am 31. Oktober bescheren. An dem Tag tummeln sich zwischen den Fahrgeschäften von Belantis allerlei zwielichtige Zeitgenossen wie Hexen, Vampire und Gespenster. Der Park bleibt zu Halloween bis um 20 Uhr geöffnet.
Infos: www.belantis.de

Europa-Park
Unter dem Motto „Der Fluch des Nightgrabbers“ stehen diesmal die „Horror Nights“ vom 26. September bis 1. November im Europa-Park. Fünf neue Horrorhäuser sollen mit nie da gewesenen Effekten für einzigar‧tige Schockmomente sorgen. Und wehe dem, der dem Nightgrabber begegnet – einem Scheusal, das in wechselnder Gestalt mal als Clown, Zahnarzt oder alte Frau mit schwarzen Zähnen Jagd auf seine Opfer macht.
Infos: www.horror-nights.de

Filmpark Babelsberg
Wer schon immer mal in die Albtraumrolle seines Lebens schlüpfen wollte, kann das mit etwas Glück bei den Horrornächten im ‧Filmpark Babelsberg tun (18., 24., 25. und 31. Oktober sowie 1. November). Hierfür müssen sich die Akteure mit einem Foto unter horror-casting@filmpark.de bewerben. Außerdem hat der Park mehrere Horror-Sets, ein Labyrinth, eine Zombie-Show und ein „noch nie da gewesenes Schreckensszenario“ in Planung.
Infos: www.filmpark-babelsberg.de

Fort Fun Abenteuerland
Am 18., 25. und 31. Oktober sowie am 1. November präsentiert sich der Park im Sauerland als „Fort Fear Horrorland“. Zum Angebot zählen grauenvolle Nervenproben wie eine „Treibjagd“ durch den Wald, die Geisterbahn „Secret Stage of Horror“ und die Horror-Show „Jackie – wutentbrannt“. Auch werden einige Fahrgeschäfte passend zum Halloween-Thema dekoriert.
Infos: www.fortfear.de

Hansa-Park
„Gepflegtes Gruseln“ verspricht der Hansa-Park mit seiner „Zeit der Schattenwesen“ am 27. und 28. September sowie vom 3. bis 5. ‧Oktober. Wenn die Dunkelheit hereinbricht, kreuchen allerorten finstere Gestalten aus ‧ihren Verstecken und lehren die Besucher das Fürchten. Die Restaurants servieren Köstlichkeiten wie Moorgetier mit Spinnennetz und Brackwasser (Gulasch mit Sauerkraut und Sauerrahm) und Grabkuchen mit Würmern (Muffins).
Infos: www.zeit-der-schattenwesen.de

Heide-Park
Drei Horrorattraktionen hält der Park bei Soltau an den Halloween-Tagen am 17., 18., 24., 25. und 31. Oktober für „schockerprobte Gruselfreunde“ bereit: das Kloster „Inferno“, das Sanatorium „Asylum“ und das Horrorkabinett „Krake“. Erstmals gibt es auch „Scare-Zones“ mit angsteinflößenden Akteuren. Kleine Halloween-Fans können sich gespenstisch schminken lassen, Kürbisse schnitzen und Stockbrot backen.
Infos: www.heide-park.de 

Holiday Park
An den „Rocking Halloween Tagen“ am 18., 24., 25. und 31. Oktober verwandelt sich der Erlebnispark bei Speyer in einen „charmant-spukigen Hexenkessel“. Geister, Vampire und Hexen treiben dann allerlei Schabernack mit den kleinen und großen Gästen. Musical-Shows und ein Abschlussfeuerwerk runden das Programm ab.
Infos: www.holidaypark.de 

Legoland Deutschland
Während der Halloween-Wochen vom 11. bis 31. Oktober bieten Graf Lego und seine Vampirprinzessin den Legoland-Besuchern schaurig-schönen Gruselspaß. Auf dem ‧Programm stehen Kuriositäten-Shows, ‧Kürbisschnitzen und ein mittelalterlicher Gruselmarkt. Auf der Burgbühne können Halloween-Fans mit der Hexe Pimpinella um Süßes oder Saures knobeln.
Infos: www.legoland.de   

Movie Park
Der Filmpark bei Bottrop inszeniert zwischen dem 2. und 31. Oktober jeweils von Donnerstag bis Samstag das „Halloween Horror Fest Sweet 16“. Fünf Grusellabyrinthe wie der „Circus of Freaks“ sollen den Gästen Gänsehaut garantieren. Für Kinder wird eine monsterfreie Zone mit Kürbisschnitzen, Schminken und Trick or Treat eingerichtet.
Infos: www.movieparkgermany.de
Pilar Aschenbach

Kommentar schreiben