Asien/Naher Osten

Das klassische Programm der Singapur-Touristen ist ziemlich einfach: Einen Shopping-Bummel über die Orchard Road mit ihren Einkaufszentren, eine Stippvisite in Little India und am Abend geht es über...

mehr

Jab, Jab“ schreit Lek – und hält mir ein Polster entgegen, auf das ich so hart wie möglich schlagen soll. Ich dresche mit voller Wucht darauf, er lächelt. Ist es überlegen, milde, amüsiert? Ich weiß...

mehr

Osaka liegt rund 500 Kilometer westlich von Tokio – kulturell gesehen sogar noch ein Stück weiter weg. Die Unterschiede sind selbst für Japan-Anfänger sichtbar: In der Fußgängerzone Dotonbori...

mehr

Ein Funkspruch ändert wirklich alles: Gibs und Gabriel wurden im Osten der Insel gesichtet. Eigentlich war die Hoffnung schon dahin, die beiden Geparden noch zu Gesicht zu bekommen. Jetzt heißt es,...

mehr

Der Empfang ist schier überwältigend. Mehr als 20 Musiker der Bergbewohner Lomboks begrüßen die Gäste, beäugt von der Dorfbevölkerung Senarus. Am Rand stehen Frauen in T-Shirts mit dem Aufdruck „Women...

mehr

Willkommen in meiner Welt“, schmunzelt Karl Walter, wenn sich wieder einmal ein Gast über etwas in Tel Aviv wundert, „so ist das hier bei uns.“ Zu staunen hat die Gruppe viel: Wo sonst steht die...

mehr
Hunderte roter Lampions säumen den Treppenweg in den chinesischen Himmel

„Fahren Sie doch zur Hölle“, sagt Li Zhi Kui. Er zeigt auf das kleine Elektrobähnchen, das fußmüde Reisende vom Schiffsanleger nahezu geräuschlos bis vor das mächtige Tor des Ming-Berges kutschiert....

mehr

Ein amerikanischer „Missionar“ landet bewusst und verbotenerweise mit der Bibel in der Hand und „Jesus liebt Euch“ auf den Lippen auf Sentinel Island. Auf der zu den Andamanen gehörenden Insel wird...

mehr

Wenn nur noch die Sterne am Himmel leuchten, kommen sie an Land, schleppen sich nun schwerfällig im Schutz der Nacht über den Strand in Richtung Dünen. Es ist die Stätte ihrer eigenen Geburt. Von...

mehr
Glasklares Wasser erwartet die Besucher des Wadi Bani Khalid. Baden ist erlaubt – und ist ein wunderbares Erlebnis


Die Nächte waren wolkenlos, die Umgebung perfekt: Kahle Felsen und jede Menge Mineralien, Sand und unberührte Natur. Nur die Temperatur stimmte nicht: Es war viel zu warm für eine echte...

mehr
Anzeige