Französisch-Polynesien

Vieles im Inselstaat Französisch-Polynesien ist zum Weinen schön. Die Bergzacken und Strände von Tahiti, Bora Bora und Moorea oder die 115 weiteren traumhaft schönen Inseln, umgeben von türkisblauen...

mehr
Die Aranui 5 läuft die„Bucht der Jungfrauen“ auf der Insel Fatu Hiva an
Der Weg ins Paradies sei recht steinig, heißt es. Doch wer weiß das schon genau? Definitiv ziemlich steil ist der Weg, auf dem man in ein paar Stunden einmal quer über Fatu Hiva wandern kann. Doch die... mehr
Südsee-Traum: Palmen, Hängematte und die Bungalows des Sofitel Moorea Ia Ora Beach Resorts
Ewiger Sommer. Wucherndes Grün der Tropen. Gleißend weiße Strände. Bungalows auf Stelzen. Schwärme von bunten Fischlein im türkisgrün leuchtenden Wasser. Die Hängematte zwischen zwei Kokospalmen. Eine... mehr
Heute schenkt einem das Leben nur die besten Erinnerungen. Weißer Sand, fein wie Mehl, pudert die feuchten Füße. Sattgrün leuchten die Flanken der Berge im Abendlicht. Tiefrot sagt die Sonne als... mehr
Grüne Berge und blaue Lagunen – hier Raiatea Tahaa – locken zu vielfältigen Aktivitäten.
Was könnte das für ein Tahiti-Jahr werden: Sage und schreibe 83 Reiseverkäufer waren dabei, als Dertour und touristik aktuell Ende Februar zum ersten Ferngespräch des Jahres ins Kempinski Hotel... mehr
Von den geschützten Buchten aus starten Kreuzfahrttouristen ihre Touren auf die Marquesas-Inseln. Auf Hiva Oa ist das Grab des französischen Malers Paul Gauguin eine Touristenattraktion.
Riesige Basaltsäulen erinnern drohend und gewaltig an die Felsen des Nordkaps. Doch Europa ist weit weg: Vor uns liegt Ua Pou, die Zackige. Weiß schäumende Brecher wogen in die Bucht von Anahoa, von... mehr