Belgien

Das Team im „Graanmarkt 13“ in Antwerpen
Sie posieren nackt mit einem Blumenkohl als Feigenblatt. Oder jonglieren mit Schweinsköpfen. Vor allem wetzen sie fotogen die Messer, nämlich für eine gute Sache: Die Verführung der Generation... mehr
Aus dem perlgrauen Brüsseler Himmel stäubt ein feiner Nieselregen. Zuflucht vor der Feuchte bieten die noblen Galeries Royales Saint-Hubert, für die Leopold I. im Jahr 1846 persönlich den Grundstein... mehr
Die mächtigen Holzflügel stehen still, nicht mal ein laues Lüftchen weht über den sattgrünen Deich. Fast wie ein Foto wirkt die Landschaft. Nur hinter dem Deich ist Bewegung. Eine Klappbrücke öffnet... mehr
Der große Held und sein treuer Gefährte wachen über die Stadt, am Tag und in der Nacht. Ein Bild von Tim und Struppi, im französischen Original Tintin und Milou, dreht sich rund um die Uhr als... mehr
Heute kümmern sich Initiativen um die touristische Erschließung der Terrils.
Über 200 Kilometer zieht sich die Transterrilienne mit fast 1.000 Gipfeln durch die wallonische Ebene: gigantische, schwarze Maulwurfshügel von bis zu 300 Metern Höhe, die auch im Winter nie von... mehr
Backsteinfassaden gehören zu Brügge ebenso wie ...
Malerische Grachten, gotische Backsteinfassaden, Hufgetrappel auf Kopfsteinpflaster: Brügge – belgischer 20.000-Seelen-Ort – suggeriert Nostalgie. Das touristische Programm mit halbstündiger... mehr
Lüttich: romanisch-wallonisches Flair in den engen Gassen der Altstadt.
Die Autofahrt ins belgische Lüttich scheint auf der Karte einfach: Via Aachen per Autobahn über die Grenze, und dann stracks geradeaus. Verirrt sich der Reisende jedoch unterwegs nur wenige Meter über... mehr