Bahamas

Haie sind neugierig. Bereits das Brummen der Motoren und das Ankerwerfen des kleinen Katamarans haben sie angelockt. Etwa 15 Tiere, meist Riffhaie um die zwei Meter lang, umkreisen das Boot. Eine... mehr
Von den Zimmern des Royal-Towers-Hotels hat man Aussicht auf den Wasserpark.
Auf dem „Lazy River“ ist die Welt noch der Himmel. Man kann den künstlichen Wasserlauf in einem Gummireifen gemächlich hinuntertreiben, Arme, Beine und Seele baumeln lassen. Die Augen schließen, die... mehr
Insider sagen, die Nassauer Rum Cake Factory hat den besten Rumkuchen.
Über dem Wohnviertel bei Nassau hängt die Trägheit eines Sonntagnachmittags. Die Ventilatoren schnurren, wir sitzen im Veranda-schatten bei einem „Switcher“ zusammen. Yvette hat die Bahamas-typische... mehr
Übernachtung mit Robinson-Crusoe-Feeling: Das einzige Gästezimmer der Privatinsel bietet Platz für vier Personen. Mona Wiethüchter kümmert sich um die Gästebelange auf der Insel.
Noch ein allerletzter sehnsuchtsvoller Schulterblick, dann ziehen wir die Kapuzen unserer Regenjacken tief ins Gesicht. Die Rückfahrt wird nass. Kapitän Nigel Bower bringt sein Speedboat auf... mehr
Zeichen einer kriegerischen Vergangenheit: ehemalige Schiffskanonen auf Andros.
Wer sich mit den Bahamas als Reiseziel auseinandersetzt, denkt häufig zunächst an Traumstrände und an einen überwiegend US-amerikanisch geprägten Massentourismus mit Spielcasinos und riesigen... mehr
Von der Messe direkt an den Strand: Im Hotel Atlantis Paradise in Nassau fand der Caribbean Marketplace 2008 statt.
In der Karibik sind noch Liegestühle frei. Während Konkurrenten wie Lateinamerika, Südostasien und die Pazifik-Inseln im Tourismus weiter deutlich zulegen, schwächeln die erfolgsverwöhnten West... mehr