Reisevertrieb

Schmetterling: Karaca rückt in Geschäftsführung auf

Ömer Karaca rückt in die Geschäftsführung von Schmetterling International auf

Ömer Karaca rückt in die Geschäftsführung von Schmetterling International auf. Foto: Schmetterling

Ömer Karaca, langjähriger Geschäftsbereichsleiter Technology bei Schmetterling, steigt in die Geschäftsführung von Schmetterling International auf. Wie das Unternehmen mitteilt, wird Karaca Technik-Chef bleiben. Zudem verantworte er neben Strategie auch den gesamten operativen Bereich.

Karaca ist seit 2005 bei Schmetterling. Der 34-Jährige gilt als „ambitionierter Macher mit ausgeprägtem Gespür für Innovation und die Bedarfe der Tourismusbranche“. Unter ihm habe sich der Technology-Bereich selbst während der Corona-Pandemie zu einem der wichtigsten Geschäftszweige entwickelt, teilt das Unternehmen mit.

Die Zukunft von Schmetterling International werde noch mehr geprägt sein von Digitalisierung und den dazu passenden technischen Lösungen für den Reisevertrieb, erläutert Karaca. „Wir sind dabei, die Omnichannel-Marketing-Lösungen weiter auszubauen, um die Konkurrenzfähigkeit der Reisebüros mit den reinen Online-Reiseanbietern zu steigern. Auch die Internationalisierung mit unseren technischen Lösungen soll in den nächsten Jahren weiter vorangetrieben werden“, kündigt er an.

Karaca wird weiterhin eng mit Anya Müller-Eckert und Willi Müller zusammenarbeiten. Anya Müller-Eckert wird sich laut Schmetterling als geschäftsführende Gesellschafterin auf die Bereiche Strategie, Kooperation, Recht, Finanzen und Controlling, Verwaltung, Personal und Statistik konzentrieren. Firmengründer Willi Müller bleibe weiterhin Teil der Geschäftsführung, heißt es.