Veranstalter

FTI: Zwei Neue in der Führungsriege

Sabine Dorn-Aglagul und Mario Habig sind neu im Management von FTI

Sabine Dorn-Aglagul und Mario Habig sind neu im Management von FTI. Fotos: FTI

Die FTI-Veranstaltergruppe vermeldet einen Personalwechsel im Hotelsegment und im Bereich Incoming. Karim Hassan, der bisherige Geschäftsführer von Meeting Point International und Mitglied des FTI Group Managements, verlässt das Unternehmen. Seine Aufgaben übernehmen fortan Sabine Dorn-Aglagul als CEO für die eigenen Hotelmarken Labranda, Kairaba, Design Plus, Lemon & Soul und Club Sei sowie Mario Habig als CEO für das Destination Management.

Sabine Dorn-Aglagul war zuvor unter anderem in verantwortlichen Positionen für die Hotelgruppen Accor, Mövenpick, Hilton Worldwide und Starwood tätig. Mario Habig bringt Erfahrung als DMC-Verantwortlicher bei TUI unter anderem in den Zielgebieten Indien, Afrika und Indischer Ozean mit. Zudem arbeitete er an der Digitalisierung des Bereichs Rundreisen.