Destinationen

Kanada will Grenzen für Geimpfte öffnen

Internationale Touristen können bald wieder die Naturschönheiten Kanadas genießen. Foto: David Wilson/Wikimedia

Internationale Touristen können bald wieder die Naturschönheiten Kanadas genießen. Foto: David Wilson/Wikimedia

Gute Nachricht für den Tourismus in Nordamerika: Im September will Kanada seine Grenzen für internationale Reisende wieder öffnen. Medienberichten zufolge lässt das Ahorn-Land ab dem 7. September vollständig geimpfte Gäste aus allen Ländern einreisen.

Diese müssten dazu auf einem Internet-Portal ihre Daten hinterlegen und bei der Einreise einen negativen Corona-Test vorlegen. Eine Quarantäne sei nicht vorgesehen, heißt es. Kinder unter zwölf Jahren sollen auch ohne Impfschutz quarantänefrei nach Kanada einreisen dürfen, wenn sie sich in Begleitung ihrer vollständig geimpften Erziehungsberechtigten befinden.

Bereits ab 9. August können Gäste aus dem Nachbarland USA wieder nach Kanada reisen.

Wegen der Corona-Pandemie hatten beide Staaten im März 2020 eine strikte Einreisesperre verhängt. Internationalen Besuchern ist der Grenzübertritt nur in wenigen Ausnahmefällen gestattet.

Anzeige