Kreuzfahrten

Hapag-Lloyd Cruises: Europa 2 zurück aus der Werft

Neu eingerichtet: die Grand-Penthouse-Suiten. Modell: Hapag-Lloyd Cruises

Neu eingerichtet: die Grand-Penthouse-Suiten. Modell: Hapag-Lloyd Cruises

Mit mehrtägiger Verspätung aufgrund eines technischen Defekts wurden nun die turnusmäßigen Klasse-Arbeiten an Bord der Europa 2 abgeschlossen. Hapag-Lloyd Cruises hat den Schiff-TÜV auch für einige Modernisierungen genutzt. 

So wurden die Grand-Penthouse-Suiten und das Restaurant „Weltmeere“ mit neuem Mobiliar ausgestattet. Zudem finden sich zwei Golf-Simulatoren der neuesten Generation an Bord. Die grafische Darstellung sei „so täuschend echt, dass sie einem realen Spiel verblüffend ähnlich ist“, heißt es in einer Pressemitteilung der Reederei. So könnten Gäste an Bord der Europa 2 virtuell Championship-Golfplätze wie den Augusta National Golf Club in Georgia/USA bespielen, die in der Realität nur ausgewählten Mitgliedern vorbehalten seien.