Verkehr

European Air Charter: Mehr Flüge nach Bulgarien

Die bulgarische Fluggesellschaft European Air Charter baut ihr Flugangebot ab Deutschland weiter aus. Aufgrund der hohen Nachfrage werden von Juli bis September 38 zusätzliche Flüge ab Frankfurt, Leipzig, München, Stuttgart und Hannover freigeschaltet, teilt die Airline mit. Die Flüge werden exklusiv von Veranstaltern wie Alltours, DER Touristik, Schauinsland Reisen, FTI und TUI vermarktet. 

Es ist bereits das zweite Mal infolge, dass European Air Charter die Kapazitäten nach Bulgarien aufstockt. Bereits Ende Juni hatte die Airline für Juli und August mehr als 8.000 zusätzliche Sitzplätze bereitgestellt. 

Die Maschinen starten von acht deutschen Flughäfen an die Schwarzmeerküste. Dort profitieren laut Aussage des Unternehmens vor allem die Zielflughäfen Burgas und Varna von einem „gemäßigten Infektionsgeschehen“. Die Gastgeber haben sich „sehr sorgfältig“ an die aktuellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Krise angepasst und böten einen „qualitativ hochwertigen“ Urlaub, heißt es.