Do 21.09.17

Hurrikan „Maria“: Updates der Veranstalter


Der Hurrikan könnte am Donnerstagabend die Dominikanische Republik erreichen. Foto: NASA/NOAA GOES Project

Der Hurrikan könnte am Donnerstagabend die Dominikanische Republik erreichen. Foto: NASA/NOAA GOES Project

Hurrikan „Maria“ hat auf seinem Weg durch die Karibik bereits erhebliche Schäden auf Dominica und Puerto Rico angerichtet. Für den Donnerstagabend wird befürchtet, dass der Hurrikan an der Nordküste der Dominikanischen Republik vorbeizieht. Folgende Regelungen haben die Airlines und Veranstalter derzeit getroffen: 


Nur-Flug

Eurowings hat sich dazu entschlossen, die Flüge EW 140/EW 141 von Köln/Bonn nach Varadero und zurück vom 21. September auf den 23. September zu verlegen.

Bei Condor sind von den Flugänderungen und Verspätungen auch Gäste nach Barbados (Flugverspätung um 17 Stunden) und Costa Rica betroffen. Der Flug in die Hauptstadt San Jose geht über Santo Domingo und wurde deshalb um 48 Stunden verschoben. Condor-Gäste, die am 21. September in die Dominikanische Republik reisen wollen, können gebührenfrei umbuchen.


DER Touristik

Die DER-Touristik-Veranstalter bieten kostenlose Umbuchungen und Stornierungen für Reisen in die Dominikanische Republik bis zum 23. September an. Bis zum 21. September können Reisen auf die Kleinen Antillen kostenlos umgebucht oder storniert werden. Darüber hinaus kündigt DER Touristik sämtliche Reiseverträge für Dominica und Puerto Rico bis zum 15. Oktober.


FTI

Für alle Anreisen in die Dominikanische Republik am 21. September sind kostenfreie Umbuchungen oder Stornierungen zugelassen. 


Schauinsland-Reisen

Allen Reisenden mit Zielflughafen Punta Cana, Puerto Plata oder Santo Domingo, die vom 21. bis 22. September anreisen, bietet Schauinsland-Reisen die Möglichkeit, kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen. Davon ausgenommen sind Nur-Flug-Gäste, solange die konkreten Flüge von den Airlines noch nicht annulliert wurden.


Thomas Cook

Alle Gäste, die eine Reise in die Dominikanische Republik mit Anreise bis einschließlich 22. September mit einer Thomas-Cook-Veranstaltermarke gebucht haben, können diese kostenlos umbuchen oder stornieren.


TUI

Der Reisekonzern aus Hannover kontaktiert alle Gäste, die bis 22. September in die Dominikanische Republik reisen, und bietet ihnen eine gebührenfreie Umbuchung oder Stornierung an.  

 

Weitere Nachrichten zu Veranstalter

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager