Fr 18.03.16

Türkei: Schmetterling sagt Jahrestagung ab


Schmetterling will die abgesagte Jahrestagung in Kusadasi zu einem späteren Zeitpunkt in der Türkei nachholen. Foto: wikimedia

Schmetterling will die abgesagte Jahrestagung in Kusadasi zu einem späteren Zeitpunkt in der Türkei nachholen. Foto: wikimedia

Eigentlich hatte Schmetterling mit der Jahrestagung vom 21. bis 24. April in Kusadasi ein Zeichen für das Reiseland Türkei setzen wollen – doch nun hat die Reisebüro-Kooperation das Event abgesagt. Die Rückfragen zur Sicherheit sowie eine Vielzahl bereits eingegangener Stornierungen hätten „deutliche Zweifel“ aufkommen lassen, ob man in der aktuellen Lage tatsächlich an der Tagungsdestination festhalten sollte, heißt es in dem Absageschreiben an die Teilnehmer.

Bedauerlicherweise sei die Situation vor Ort derzeit schwer einzuschätzen. „Wir wissen nicht, womit wir in den kommenden fünf Wochen bis Tagungsbeginn noch konfrontiert werden“, so die Geschäftsführer Willi Müller und Anya Müller-Eckert. Und so habe man sich schweren Herzens für die Absage entschieden. Alle Reisen seien kostenfrei storniert.

Man werde weiterhin den Dialog mit der Türkei suchen und die angefangenen Projekte zur Unterstützung des Reiselandes fortführen. Sobald „die Lage wieder stabil“ sei, wolle man die Jahrestagung mit über 600 Touristikern zurückbringen in die Türkei, kündigten die Geschäftsführer an.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager