Karibik/Mittelamerika

Mo 22.08.16
Curacao
Curacao: Traum für Individualisten

Direkt vom Steg ...
... starten Taucher zu den Schönheiten unter Wasser. Curacao ist nicht nur die Insel des blauen Likörs und der vielen Leguane, sondern auch die der schwarzen Mörtelkästen. Man sieht sie an Stränden stehen, auf Ladeflächen von Pick- ups und auf den Rücksitzen winziger Mietwagen. In den Boxen verstauen Taucher ihre Ausrüstung. Die Kisten markieren das... mehr

Mi 27.04.16
Dominikanische Republik
Samana: Der Gaudi vom Walde

Toni de Leon ist ein Visionär in Flip-Flops. Den Zimmern in seinem Hotel Altos de Cano Ondo in Sabana de la Mar gegenüber der Halbinsel Samana gibt er keine Nummern. Er nennt sie lieber „Nido del Zumbador“ nach dem Kuba-Smaragdkolobri, der um die Blüten unten im Garten schwirrt.  Die... mehr

Mo 07.03.16
Kuba
Vinales: Wandern und Schlemmen

Von der Finca El Paraiso öffnet sich der Blick auf die Mogotes.
Bitte lächeln! Nach kurzer Frage lassen sich alle Kubaner gern fotografieren. Das Paradies im Westen Kubas ist leicht zu finden. Einfach die Hauptstraße in Vinales entlanggehen, die Tankstelle Cupet rechts liegenlassen und schon kommt links das Schild: Finca El Paraiso. Das Gemüse wird ökologisch angebaut. Vor über zehn Jahren schlug die Tochter des Besitzers ihrem Vater... mehr

Mo 07.03.16
Mexiko
Oaxaca: Chilis in allen Schärfegraden

Die Leben in Oaxaca spielt sich in den Straßen ab.
Präkolumbische Säulen vor einer Kirche in Mitla Nachmittags auf dem Hauptplatz von Oaxaca: Es riecht nach Tortillas und heißer Schokolade, nach Tequila und Kaffee, nach Mangos, geröstetem Mais und Zuckerwatte. Die Luft ist erfüllt vom Geschrei tobender Kinder und den schrägen Tönen einer indianischen Blaskapelle. Jedes Stück Mauer, jede Bank,... mehr

Mo 30.11.15
Mexiko
Mitten ins Herz

Der Ort könnte kaum besser gewählt sein. Ausgerechnet auf dem Zocalo von Mexiko-Stadt beginnt die Eingangsszene des neuen Bond-Films Spectre. Noch dazu hat sich James Bond einen ganz besonderen Anlass für seinen Besuch ausgesucht: den Tag der Toten, bei dem Horden als Skelett verkleidet über den... mehr

Mo 24.08.15
Honduras
Einzigartiges im Dschungel

In Copan sind reichverzierte Pyramiden, Stelen und Skulpturen zu finden. Hier steht er also: Der hüfthohe Kopf mit nur zwei Zähnen im Mund ist die bekannteste Figur in Copan, der Maya-Stätte im Westen von Honduras. Und es gibt ihn sogar doppelt: Denn der Kopf auf dem Ausgrabungsgelände ist nur eine Kopie, das Original steht wie viele andere Skulpturen im Museum nebenan.... mehr

Di 05.05.15
Kuba
500. Geburtstag krönt Karneval

Auf dem Boulevard ist immer etwas los.
Einkaufsstraße Enramada Ein Urlaub im Osten Kubas ohne einen Schritt nach Santiago – das ist wie Mojito ohne Minze, also undenkbar. Zwei, drei oder sogar noch mehr Nächte sollte man für einen Aufenthalt in der zweitgrößten Stadt der Karibikinsel einplanen. Schließlich hatte hier nicht nur der ehemalige Staatspräsident... mehr

Di 05.05.15
Mexiko
Eine reizvolle Alternative

Die 42 Kilometer lange Insel Holbox ist ideal für Ruhesuchende.
Die vielen Strandbars sind bei Gästen und Einheimischen sehr beliebt. Die meisten deutschen Mexiko-Besucher verbringen ihren Urlaub an der Riviera Maya. Doch der Boom der vergangenen Jahre hat dazu geführt, dass die Region rund um Playa del Carmen einiges von ihrem ursprünglichen Charme eingebüßt hat. Für diejenigen Reisenden, die eine ruhige Alternative suchen,... mehr

Mi 04.03.15
Panama
Zwischen übermorgen und vorgestern

Hochhaussilhouette von Panama-Stadt Panama-Stadt wird gern mit Dubai verglichen – zu Recht. Es scheint, als ob die Armada der Kräne, die benötigt werden, um Wolkenkratzer hochzuziehen, einmal über die Ozeane von Dubai nach Mittelamerika geschippert wurde. Wo gestern noch einstöckige Häuser standen, kann schon morgen eine Planierraupe... mehr

Mi 04.03.15
Aruba
Sonneninsel zum Abtauchen

Viele Taucher besuchen auch das Wrack des deutschen Frachters Antilla
Die knorrigen Divi-Divi-Bäume am Eagle Beach sind längst auch das Markenzeichen der Insel Schön den Kopf gerade halten und nicht mit dem Mund atmen. Brodelnd wird Sauerstoff in den weißen Fiberglashelm gepresst, der auf den Schultern liegt. Konstant hält der erhöhte Luftdruck das Meerwasser draußen, so lange man nicht auf die eigenen Füße schaut. Sechs Meter unter der Oberfläche tapsen... mehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager