Destinationen

Malta: Einreise ohne Impfnachweis

Wer nach dem 25. Juli nach Malta reist, muss nicht mehr nachweisen, dass er gegen das Coronavirus geimpft, beziehungsweise genesen ist. Auch der Nachweis eines negativen Coronatests ist dann nicht mehr notwendig. Das teilt Visit Malta mit. 

Corona-bedingte Einschränkungen gibt es nur noch wenige: Bereits Anfang Mai hob Malta die allgemeine Maskenpflicht auf. Ein Mund-Nase-Schutz muss nur noch in medizinischen und Pflegeeinrichtungen getragen werden. Und in Flugzeugen von und nach Deutschland. 

Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebedingungen finden Reisende auf der Internetseite des Fremdenverkehrsamts Malta.