Hotels

Malediven: Übernachten unter Wasser

Ab Ende des Jahres kann man im Conrad Maldives Resort Island auf den Malediven auch unter der Wasseroberfläche wohnen

Ab Ende des Jahres kann man im Conrad Maldives Resort Island auf den Malediven auch unter der Wasseroberfläche wohnen. Modell: Conrad Hotels & Resorts

Vor 13 Jahren hat im Conrad Maldives Resort Island auf den Malediven das weltweit erste Unterwasser-Restaurant eröffnet. Nun investiert die Luxushotelgruppe Conrad Hotels & Resorts rund 15 Millionen US-Dollar in eine Unterwasser-Residenz.

Die Villa The Muraka, was in der Landessprache der Malediven „Koralle“ bedeutet, soll Ende des Jahres bezugsfertig sein und aus zwei Etagen bestehen, eine unter und eine über der Wasseroberfläche. Fünf Meter unter dem Meeresspiegel offeriert die Suite ein Schlafzimmer mit großem Bett unter einer gewölbten durchsichtigen Decke, durch die die Gäste die Meeresbewohner bestaunen können. Zur Unterkunft gehören außerdem ein Wohnbereich, ein Badezimmer und eine Wendeltreppe ins Obergeschoss.

In der Etage über der Wasseroberfläche gibt es zwei Schlafzimmer mit eigenem Bad, von denen das größere eine Badewanne mit Meerblick bietet. In dieser Etage finden sich auch ein Fitness-Raum sowie ein Wohnbereich mit Küche, Bar und Essplatz, der auf eine Terrasse mit Blick auf den Sonnenuntergang führt. Auf der Sonnenaufgangsseite bietet die Unterwasser-Residenz, in der bis zu neun Personen wohnen können, eine zweite Terrasse mit Infinitypool.  
Anzeige

Kommentar schreiben