Kreuzfahrten

Nicko Cruises: Erneute Absage für World Explorer

Die Auslieferung des ersten Hochseekreuzfahrtschiffes von Nicko Cruises, der World Explorer, verzögert sich erneut. Wie der Veranstalter mitteilt, seien die letzten Fertigstellungsarbeiten am Interieur sowie die Warenanlieferungen noch nicht abgeschlossen. Daher könne das Schiff die Werft in Portugal nicht planmäßig verlassen.

Somit wurde auch der Fahrplan der Premierenreise mit geplanter Abfahrt am 29. Juli in Kiel angepasst und die Kreuzfahrt verkürzt. Betroffene Kunden würden am heutigen Freitag über die Änderungen informiert, heißt es. Sie erhalten 50 Prozent Rabatt auf die geänderte Kreuzfahrtroute oder auf eine Neubuchung aus dem Hochseeprogramm 2020 oder 2021. Reisebüros zahlt Nicko Cruises die volle Provision.

Kommentar schreiben