Kreuzfahrten

Carnival Cruise Line: Schiff renoviert und umbenannt

Für rund 200 Millionen US-Dollar hat Carnival Cruise Line die Carnival Victory komplett modernisiert. Nach der Taufe durch Lucille O’Neal, Mutter der Basketball-Legende und Carnival’s Chief Fun Officer Shaquille O’Neal, befährt das Schiff nun als Carnival Radiance die Weltmeere.

Die Radiance hat Platz für knapp 3.000 Gäste und wird ab/bis Long Beach bei Los Angeles drei- und viertägige Kreuzfahrten entlang der US-Westküste und nach Mexiko anbieten.

Wie das kürzlich in Dienst gestellte Flaggschiff Mardi Gras zeigt sich auch die Radiance in der neuen rot-weiß-blauen Außenlackierung, die künftig alle Carnival-Schiffe zieren wird.

Anzeige