Veranstalter

Anex Tour kauft Öger Tours und Bucher

Das Portfolio von Öger Tours ergänzt künftig die Angebote von Anex Tour

Das Portfolio von Öger Tours ergänzt künftig die Angebote von Anex Tour. Foto: ta

Der türkische Reiseveranstalter Anex Tour übernimmt die Thomas-Cook-Marken Öger Tours und Bucher Reisen. Keine zwei Monate nach der Insolvenz habe man für die Bucher Reisen & Öger Tours GmbH einen „leistungsstarken strategischen Investor für den bekannten deutschen Reisespezialisten gefunden“.

„Anex Tour ist der ideale Erwerber für diesen Reiseanbieter, der vom Portfolio hervorragend passt“, so Insolvenzverwalterin Julia Kappel-Gnirs von der Kanzlei HWW Hermann Wienberg Wilhelm. Anex Tour übernimmt alle 84 Mitarbeiter an den beiden Unternehmensstandorten in Hamburg und Meerbusch.

„Die Übernahme dieser wertvollen Marken zeigt unser starkes Engagement für die Strategie von Anex, ein globaler Player im Tourismussektor zu werden“, so Anex-Tours-Geschäftsführer Neset Kockar. Er ist überzeugt, dass die Rettung von Öger Tours und die Aufnahme von Bucher Reisen in die Anex-Tours-Gruppe „einen echten Mehrwert für Anex schaffen werden“. „Mit den Erfahrungen von Bucher und Öger auf dem deutschen Markt und der globalen Kompetenz von Anex bringen wir das Unternehmen zurück in seine Glanzzeiten“, kündigt er vollmundig an.

Der Verkauf und die Übernahme stehen noch unter Gremienvorbehalt des vorläufigen Gläubigerausschusses und der Freigabe der Kartellbehörde. Diese sollen bis Ende November vorliegen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die bereits nach Insolvenzantragstellung abgesagten Reisebuchungen bei den beiden Veranstaltermarken können aus rechtlichen Gründen nicht wieder aufgenommen werden.  

Anex Tour übernimmt keine Schulden. Diese verbleiben bei der insolventen Bucher Reisen & Öger Tours GmbH.

 

Kommentar schreiben