Veranstalter

Neckermann erweitert Spanien-Portfolio

Neu bei Neckermann: das im afrikanischen Stil erbaute Lopesan Baobab Resort auf Gran Canaria. Foto: Neckermann Reisen

Neu bei Neckermann: das im afrikanischen Stil erbaute Lopesan Baobab Resort auf Gran Canaria. Foto: Neckermann Reisen

Der kürzlich unter dem Dach der Anex-Gruppe neu gestartete Reiseveranstalter Neckermann Reisen hat sein Programm für Spanien ausgebaut. Neben den großen Kanareninseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote sind nun auch La Palma und La Gomera buchbar. Auf den Balearen wurde die Palette ebenfalls erweitert: Neben Mallorca sind Ibiza und Menorca neu im Portfolio.

Laut Neckermann-Direktor Michael Nickel umfasst das Angebot auf den Kanarischen Inseln mehr als 300 Hotels. Zu den Hotelpartnern zählten unter anderem Lopesan, Hipotels und Iberostar. Neu sind beispielsweise das Lopesan Baobab Resort auf Gran Canaria und das Hipotel Natura Palace auf Lanzarote. Auf Ibiza bietet der Veranstalter jetzt das Iberostar Selection Santa Eulalia an.