Verkehr

TUI Fly startet Langstrecke ab Düsseldorf

In Deutschland wird TUI Fly die erste Fluggesellschaft sein, die den Boeing 787-8 Dreamliner einsetzt

In Deutschland wird TUI Fly die erste Fluggesellschaft sein, die den Boeing 787-8 Dreamliner einsetzt. Foto: TUI Fly

Zur Wintersaison 2020/2021 wird TUI Fly ab Düsseldorf auch Langstreckenverbindungen anbieten. Ab November geht es mit zwei Boeing 787-8 Dreamlinern in die Dominikanische Republik und nach Mexiko. Der genaue Flugplan werde zurzeit ausgearbeitet und in den nächsten Wochen buchbar gemacht.

Strategisch bringe die Langstrecke mehrere Vorteile für den TUI-Konzern, heißt es. Die Zubringerflüge für Kreuzfahrten der Mein-Schiff-Flotte von TUI Cruises würden unter eigener Flagge bedient. Darüber hinaus sei die TUI Group stark bei Fernzielen und besitze ein umfangreiches eigenes Hotelportfolio in der Karibik.

Im November 2019, nach einer entsprechenden Einigung mit den Tarifpartnern, hatte TUI Fly den Einstieg in die touristische Langstrecke bekannt gegeben. „Seit der Ankündigung, mit einem eigenen Langstreckenprodukt zu starten, haben wir viel positive Resonanz bekommen“, so Oliver Lackmann, Geschäftsführer von TUI Fly. Natürlich habe man sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau im übernächsten Winter weiter voranzutreiben. „Sollten sich also durch weitere Marktveränderungen die Kapazitäten in den nächsten Monaten reduzieren, können wir unseren geplanten Flottenaufbau auch zügiger umsetzen.“

 
Anzeige

Kommentar schreiben