Mi 29.11.17

1A Vista: Neuer „Star“ auf dem Rhein


Ein Highlight der Vista Star: das wandelbare Hallenbad am Heck. Modell: 1A Vista Reisen

Ein Highlight der Vista Star: das wandelbare Hallenbad am Heck. Modell: 1A Vista Reisen

Der Veranstalter 1A Vista Reisen stockt seine Flussschiff-Flotte auf. Ab Ende Juli 2018 fährt ein Neubau des Schweizer Schiffsbetreibers River Advice unter dem Namen Vista Star für die Kölner. Die dort startenden Rhein-Kreuzfahrten sind bereits buchbar.

Anfang Dezember erscheint eine Broschüre zu Schiff und Routen. Angeboten werden zwei achttägige Reisen, wahlweise bis Basel oder nach Holland und Belgien. 2019 soll der Neubau dann auch auf der Mosel eingesetzt werden, kündigt 1A-Vista-Geschäftsführer Hagen Mesters an.

Ein Verkaufsargument für die einwöchigen Rhein-Kreuzfahrten in der Premierensaison ist ihm zufolge der Preis, der mit Einstiegsraten von 699 Euro in der Dreibett- und 799 Euro in der Zweibettkabine „mindestens 100 Euro“ niedriger ausfalle als bei vergleichbaren Reisen anderer Flussreiseanbieter. Zudem biete auch dieses 1A-Vista-Schiff All-inclusive-Verpflegung.

Die Kabinen des Neubaus messen 16 Quadratmeter, bauliche Besonderheit ist ein kleines Hallenbad am Heck mit Panoramafenstern und beweglichem Dach. Ein ausfahrbarer Boden über dem Wasser macht den Pool kurzerhand auch als Tanzfläche oder Raum für besondere Anlässe nutzbar.

Auf der Vista Star testet der Veranstalter einen neuen VIP-Service: Gäste mit Kabinen auf dem Oberdeck erhalten eine Flasche Sekt, einen Obstkorb und ein Überraschungspräsent.

 

Weitere Nachrichten zu Kreuzfahrten

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager