Destinationen

Badeparadiese: Rulantica und Tropical Islands öffnen

Das Badeparadies Tropical Islands bei Berlin empfängt ab 12. Juni wieder planschwillige Urlauber

Das Badeparadies Tropical Islands bei Berlin empfängt ab 12. Juni wieder planschwillige Urlauber. Foto: Tropical Islands

Ab 3. Juni darf der Europa-Park nun auch seinen Wasserpark Rulantica öffnen. Neu ist mit Snorri Snorkling eine laut Europa-Park in Europa einzigartige VR-Unterwasser-Erlebniswelt.

Wer mit dem Zug anreist: Seit 1. Juni hält der Europacity-Express von Frankfurt nach Mailand zweimal am Tag am Bahnhof „Ringsheim“.

Am 12. Juni startet dann auch Tropical Islands nach siebenmonatiger Schließung in die neue Saison. Wie im vergangenen Jahr dürfen nur maximal 50 Prozent der Gäste in die tropische Badewelt bei Berlin.

Erweitert hat Tropical Islands das Angebot an Unterkünften: Neu sind die 48 Amazonia Houses für vier bis sechs Personen.

Bei beiden Badeparadiesen gilt: Die Eintrittskarten sind vorab online zu buchen. Außerdem benötigen Besucher einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist. Einen kostenfreien Test können Gäste auf dem Gelände von Tropical Islands machen. Besucher können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie nachweisen können, dass sie genesen oder geimpft sind.