Kreuzfahrten

Nicko Cruises: Reiseabsagen für World Explorer

Der nächste Schiffsneubau verzögert sich: Nicko Cruises muss die ersten vier geplanten Reisen der World Explorer absagen. Grund hierfür sei die verspätete Lieferung „wichtiger technischer Bauteile“, erklärt das Unternehmen auf Anfrage. 

Gebuchte Kunden bekämen ihren Reisepreis samt etwaiger Fluganreisekosten vollständig von Nicko Cruises erstattet und außerdem einen Kulanz-Rabatt in Höhe von 50 Prozent auf eine Kreuzfahrt-Neubuchung. Reisebüros erhalten die „unverminderte Provision“, heißt es vom Unternehmen. Die World Explorer wird nun statt am 2. Mai erst am 1. Juni ihre erste Reise antreten, und zwar auf der Route Lissabon–Hamburg.

Der dekorative Ausbau der öffentlichen Räume und Kabinen verläuft nach Niko-Angaben termingerecht. Somit wird die Taufe wie geplant am 6. April auf der Werft im portugiesischen Viana do Castelo stattfinden.

Kommentar schreiben