Kreuzfahrten

Seabourn: Buchungsstart für erstes Expeditionsschiff

Neue Unterkunft bei Seabourn: die zweigeschossige Grand-Wintergarden-Suite

Neue Unterkunft bei Seabourn: die zweigeschossige Grand-Wintergarden-Suite. Modell: Seabourn

Die Premierensaison des ersten Expeditionsschiffes von Seabourn ist buchbar. Die erste Fahrt der Seabourn Venture führt am 5. Juni 2021 von Lissabon entlang der französischen Küste nach Belgien und England über die Themse bis nach Greenwich, wo die Taufe stattfindet. Dort beginnt im Anschluss die offizielle zwölftägige Jungfernfahrt „Northern Isles & The British Homeland“.

Für die weitere Saison stehen zehn- bis 15-tägige Arktis-Routen im Fahrplan, unter anderem nach Island, Grönland und Kanada.

Die Seabourn Venture verfügt über 132 Suiten. Als „Meisterstück“ bezeichnet die Reederei die neue zweistöckige Grand-Wintergarden-Suite mit 130 Quadratmetern Wohnraum, zwei Verandas und einem Bett, das drehbar ist und so auf die verschiedenen weiten Glasfronten ausgerichtet werden kann. Großzügig bemessen sind auch die Signature-Suiten mit Jacuzzi und die nach vorne ausgerichteten Owners-Suiten mit persönlicher Stewardess.

Für Exkursionen stehen zwei U-Boote sowie insgesamt 24 Zodiacs und Kajaks zur Verfügung.

   

Kommentar schreiben