Veranstalter

Schauinsland verlängert Corona-Schutz

Schauinsland-Reisen inkludiert den Corona-Schutz für Buchungen bis zum 28. Februar

Schauinsland-Reisen inkludiert den Corona-Schutz für Buchungen bis zum 28. Februar. Foto: Schauinsland

Der Veranstalter Schauinsland-Reisen hat das Buchungsfenster für sein im August eingeführtes „Fairsprechen“ verlängert. Es wird bis zum 28. Februar 2021 bei allen neu gebuchten Flugpauschalreisen automatisch und kostenfrei in den Reisepreis inkludiert.

Das „Fairsprechen“ umfasst eine Übernahme der zusätzlichen Unterbringungskosten im Zielgebiet im Quarantänefall für bis zu 14 Tage, sofern dies nicht durch andere Seiten wie beispielsweise Versicherungen oder staatliche und regionale Garantien gewährleistet ist, sowie die Übernahme der Rückflugkosten bei einer quarantänebedingt verspäteten Rückreise der betroffenen Person (maximal 3.500 Euro pro Person). Ebenfalls inkludiert sind die Organisation der Heimreise der Mitgereisten, jedoch gegebenenfalls nicht von der Quarantäne betroffenen Personen auf der gleichen Buchung. Die örtliche Reiseleitung hilft bei organisatorischen Fragen.