Veranstalter

Galapagos Pro: Mehr Reisen mit deutschsprachigem Naturführer

Neu im Programm: der Katamaran Seaman Journey

Neu im Programm: der Katamaran Seaman Journey. Foto: Galapagos Pro

Der Spezialreiseveranstalter Galapagos Pro bietet ab sofort bis Ende nächsten Jahres 25 Schiffsreisen mit deutsch-englischen Naturführern an Bord an. Neben klassischen achttägigen Kreuzfahrten sind auch fünftägige Touren buchbar, zum Teil mit brandneuen First-Class-Schiffen, wirbt der Anbieter aus Frankfurt.

Dabei handelt es sich um die Yacht Galapagos-Angel, die erst seit Mai dieses Jahres in Dienst ist, sowie um die beiden Katamarane Seaman Journey und Tip Tip II. Bei Letzterem sind auch die Flüge vom ecuadorianischen Festland auf die Galapagos-Inseln inklusive. Für die Galapagos-Angel gilt bis zum Jahresende ein Zwei-für-eins-Special samt Hotelübernachtungen und Transfers.

„Die Tier- und Pflanzenwelt auf den Galapagos-Inseln ist so besonders, dass es sich lohnt, einen deutschsprachigen Naturführer dabei zu haben“, sagt Beate Zwermann, Geschäftsführerin von Galapagos Pro. „Auf unseren Gruppenreisen ist das immer so, für unsere individuellen Gäste können wir das nun auch vermehrt anbieten.“

Der Spezialveranstalter für den Archipel im Pazifik und Ecuador bietet nach eigenen Angaben über 270 Reiserouten, 70 Schiffe – davon acht Tauchschiffe – auf den Galapagos-Inseln an. Im Programm sind außerdem Amazonas-Regenwald-Lodges, Mietwagen- und Busreisen auf dem ecuadorianischen Festland sowie Flüge, Last-Minute-Kreuzfahrten und Kombinationsreisen mit Peru und Chile. (ck)