Mi 10.01.18

Hapag-Lloyd: Run auf Expeditions-Neubauten


Für die neuen Expeditionsschiffe Hanseatic Nature und Hanseatic Inspiration gibt es bereits über 6.000 Vormerkungen. Modell: Hapag-Lloyd Cruises

Für die neuen Expeditionsschiffe Hanseatic Nature und Hanseatic Inspiration gibt es bereits über 6.000 Vormerkungen. Modell: Hapag-Lloyd Cruises

Begleitet von einem breiten Medieninteresse präsentierte Hapag-Lloyd Cruises am gestrigen Dienstag in Hamburg den ersten Hauptkatalog für die beiden 2019 in Dienst gehenden Expeditionsschiffe Hanseatic Nature und Hanseatic Inspiration. Zudem gab die Reederei den Termin für den Buchungsstart am 23. Januar bekannt.

Dem Unternehmen zufolge gibt es einen regelrechten Run auf die „neue Expeditionsklasse“ der Luxusmarke: Laut Reederei-Chef Karl Pojer – der per Zodiac zur Pressekonferenz kam – liegen über 6.000 Vormerkungen für die je 230 Passagiere fassenden Neubauten vor, die bei Reisen nach Spitzbergen und in die Antarktis sogar auf 199 Passagiere beschränkt sein werden.   

„Wir sind selbst überrascht von dem enormen Interesse“, gesteht Pojer. Wieviele Festbuchungen daraus resultieren werden, vermag er nicht abzuschätzen. „Wir wissen aber, dass viele unserer Kunden unseren Flottenausbau seit Bekanntgabe der Neubaupläne 2016 kontinuierlich begleiten und daran interessiert sind, bei den ersten Reisen an Bord zu gehen.“

Auch aus internationalen Märkten gibt es Vormerkungen – diese gelten allerdings nur für die Hanseatic Inspiration: Das zweite im Bau befindliche Expeditionsschiff, das im Oktober nächsten Jahres von Antwerpen aus auf Jungfernfahrt geht, ist für deutsche und internationale Gäste konzipiert. Die Hanseatic Nature, die bereits im April ab Hamburg ihre erste Reise antritt, ist ein rein deutschsprachiges Schiff.

40 Prozent mehr Kapazität gilt es nun zu füllen. Dafür sollen auch facettenreiche Fahrpläne sorgen: Der Katalog für den Reisezeitraum April 2019 bis September 2020 enthält neben den Polarregionen auch Warmwasserziele wie den Amazonas und die Großen Seen Nordamerikas, die bis dato nur Plantours und Ponant im Programm haben.

Mehr zu den neuen Expeditionsschiffen und Routen – die Hapag-Lloyd Cruises ab Januar auch mit einem Showtruck bewirbt (siehe hier) lesen Sie kommende Woche in der Ausgabe 01/2018 von touristik aktuell.

 

Weitere Nachrichten zu Kreuzfahrten

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager