Mo 13.11.17

Travel-Netto stellt Reisebüro-Geschäft ein


Der auf Reisen von Deutschland nach Polen spezialisierte Veranstalter Travel-Netto nimmt ab 1. Juni 2018 keine Buchungen von Reisebüros mehr an. Man reagiere damit auf die Änderungen im deutschen Reiserecht, erklärt Geschäftsführer Carsten Wolf: „Wir wollen in Zukunft nur noch als direkt vermarktender Veranstalter auftreten.“ Dadurch könne man „trotz der vielen neuen Regelungen im Reiserecht die Strukturen und Geschäftsbedingungen weiter schlank halten“, so Wolf. „Eine Buchung durch ein Reisebüro müsste rechtlich so aufgefangen werden, dass sich dies für uns nicht lohnt.“

Travel-Netto hatte bereits vor einigen Jahren den Agenturvertrieb eingestellt, Reisebüros konnten aber weiterhin ohne Vertrag einbuchen. Ihr Anteil lag nach Unternehmensangaben allerdings bei unter einem Prozent.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager