Hotels

Dorint: Vier neue Hotels in Deutschland

Restaurant im neuen Dorint Hotel Düren. Foto: Klaus Lorke/Dorint Hotels & Resorts

Restaurant im neuen Dorint Hotel Düren. Foto: Klaus Lorke/Dorint Hotels & Resorts

Die Hotelgruppe Dorint expandiert in Deutschland. Als Teil des neuen Bismarck-Quartiers hat kurz vor Weihnachten das Dorint Hotel Düren mit 120 Zimmern im so genannten Miniloft-Charakter eröffnet. Zum Hotel gehören ein Restaurant mit höhenverstellbaren Tischen, die teils im Werkbank-Design gestaltet wurden, und ein Fitness-Bereich. Dem Hotel angeschlossen ist ein Konferenz- und Veranstaltungszentrum.

Zum 1. Januar wurde zudem ein Haus der Halbersbacher Privathotels in Alzey übernommen. Das Dorint Hotel Alzey/Worms bietet 105 Zimmer mit maritimen Motiven, alle Betten sind einem Strandkorb nachempfunden.

Darüber hinaus werden in Garching bei München ein Vier-Sterne-Superior-Hotel und in Bad Vilbel bei Frankfurt ein Drei-Sterne-Superior-Haus gebaut. Beide Hotels wollen 2021 die ersten Gäste empfangen.

Derzeit führt Dorint 46 Hotels in Europa, geplant ist, dass Ende des Jahres 60 Häuser zum Portfolio gehören. In den kommenden fünf Jahren soll es dann insgesamt 80 Dorint-Hotels geben.

 
Anzeige

Kommentar schreiben