Kreuzfahrten

Nicko: Chef Laukamp wird Praktikant

Der doppelte Laukamp: links im gewohnten Business-Outfit des Geschäftsführers von Nicko Cruises, rechts als Praktikant im Holzfällerhemd

Der doppelte Laukamp: links im gewohnten Business-Outfit des Geschäftsführers von Nicko Cruises, rechts als Praktikant im Holzfällerhemd. Fotos: Nicko Cruises, RTL

Guido Laukamp, Geschäftsführer des Flussreiseveranstalters Nicko Cruises, wird Praktikant im eigenen Unternehmen. Für die TV-Show „Undercover Boss“ ließ er sich – verkleidet, mit gefärbten Haaren, Bart und Brille – als Handwerker Florian Kessler an Bord anlernen. Eine Woche lang arbeitete er unter anderem als Maschinist, Matrose und Assistent der Hotel-Managerin, mit dem versteckten Ziel, die Arbeitsabläufe im eigenen Unternehmen aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen. Zu sehen ist das Experiment am 30. Januar 2017 um 21.15 Uhr auf RTL. Die Arbeit an Bord sei „eine sehr spannende Erfahrung“ und „sehr intensiv“ gewesen, resümiert Laukamp, der sich von seinem Auftritt auch Werbung für die Urlaubsform Flusskreuzfahrt erhofft: „Den Fernsehzuschauern bieten sich neue, interessante und manchmal überraschende Einblicke in die Welt der Flusskreuzfahrten. Große Teile des Publikums lernen diese Reiseform zum ersten Mal kennen – das nützt nicht nur Nicko Cruises, sondern der ganzen Branche.“