Kreuzfahrten

Celestyal Cruises: Flotten-Neuzugang startet im März

Die ehemalige Costa Neo Romantica fährt ab März unter dem neuen Namen Celestyal Experience

Die ehemalige Costa Neo Romantica fährt ab März unter dem neuen Namen Celestyal Experience. Foto: Celestyal Cruises

Die ehemalige Costa Neo Romantica wird am 6. März 2021 ihre erste Kreuzfahrt unter dem neuen Namen Celestyal Experience unternehmen, wie die Reederei Celestyal Cruises ankündigt. Die Sieben-Nächte-Reise „Drei Kontinente“ ab/bis Piräus führt in die Türkei (Kusadasi), nach Israel (Aschdod), Ägypten (Port Said), Zypern (Limassol) und zur griechischen Insel Rhodos. Ab 3. April bereist das Schiff dann die „Idyllische Ägäis“. Auf der gleichnamigen Route geht es nach Piräus, Rhodos, Kreta, Santorin, Milos, Mykonos und Kusadasi. Im weiteren Saisonverlauf stehe auch Thessaloniki als Einschiffungs- und Istanbul als Übernachtungshafen im Fahrplan.

Die Celestyal Experience ist ein mittelgroßes Kreuzfahrtschiff mit 789 Kabinen. Im Zuge der vor Kurzem durchgeführten Renovierung wurden unter anderem „Wellness Spa“-Kabinen mit Balkon, Terrasse oder Veranda eingerichtet. Als eines der herausragenden Merkmale des Schiffes bezeichnet die Reederei das fast 4.400 Quadratmeter große Panorama-Spa über zwei Decks mit Thalassotherapie-Bädern, Massageräumen, Saunen und Thermal-Suiten.