Kreuzfahrten

Aida und TUI Cruises brechen Kreuzfahrten ab

Die Aida Nova (Archivbild) nimmt ihre Kanaren-Kreuzfahrten erst am 15. Januar wieder auf. Foto: ck

Die Aida Nova (Archivbild) nimmt ihre Kanaren-Kreuzfahrten erst am 15. Januar wieder auf. Foto: ck

Schlechter Start ins neue Kreuzfahrtjahr: Aida und TUI Cruises haben die aktuellen Reisen der Aida Nova und der Mein Schiff 6 aufgrund von Corona-Infektionen an Bord abgebrochen.

Die Passagiere der Aida Nova werden nach Angaben der Reederei am heutigen Montag vorzeitig von Lissabon zurück nach Deutschland geflogen. Die Folgereisen mit Abfahrt am 5., 8. und 12. Januar wurden gestrichen. Gäste der betroffenen Reisen würden umgehend über die Reiseabsagen informiert, teilt Aida Cruises mit. Bereits geleistete Zahlungen sowie über My Aida gebuchte Leistungen würden erstattet beziehungsweise gutgeschrieben. Zudem erhalten die Gäste ein Bordguthaben von 200 Euro pro Kabine für eine zukünftige Aida-Reise bei Neubuchung bis 31. März.

TUI Cruises hat bis dato lediglich die aktuelle Orient-Reise der Mein Schiff 6 abgebrochen, die ursprünglich am 10. Januar hätte enden sollen. Die nachfolgende Kreuzfahrt soll nach aktuellem Stand wie geplant stattfinden.

Christofer Knaak