Veranstalter

LMX: Hotline länger erreichbar

LMX-Vertriebschef Mario Krug garantiert eine Erreichbarkeit von bis zu 98 Prozent. Foto: ta

LMX-Vertriebschef Mario Krug garantiert eine Erreichbarkeit von bis zu 98 Prozent. Foto: ta

Die Marken des Leipziger Veranstalters LMX sind bereits seit 1. Juli wieder für bis zu acht Stunden am Tag und somit wie vor der Pandemie erreichbar. Dies hat das Unternehmen mitgeteilt. 

Reiseverkäufer erreichen die Veranstalter Suntrips und LMX demnach wochentags von 9 bis 17 Uhr in Leipzig sowie von 10 bis 16 Uhr in Berlin. Testweise ist die Leipziger Touristiker Hotline wieder samstags von neun bis zwölf Uhr kontaktierbar.

„Wir haben uns bewusst dafür entscheiden, eine reine Hotline für Touristiker in Leipzig zu schalten, um besser erreichbar zu sein“, erklärt LMX-Vertriebschef Mario Krug. Derzeit könne er eine Erreichbarkeit von bis zu 98 Prozent ohne lange lästige Warteschleife gewährleisten.

Die Hotline-Nummer ist nur den Touristikern bekannt und unter www.lmx-agent.com im geschlossenen Bereich mit der Agenturnummer ohne „R“ einsehbar.

Endkunden werde man weiterhin die häufigsten Fragen per Sprachmenü beantworten. „Es ist der Wunsch des Vertriebs, mit den Kunden zu kommunizieren“, so Krug weiter.