Verkehr

Eurowings nimmt weitere Verbindungen auf

Eurowings startet ab mehreren deutschen Flughäfen wieder in den Mittelmeer-Raum, unter anderem nach Mallorca

Eurowings startet ab mehreren deutschen Flughäfen wieder in den Mittelmeer-Raum, unter anderem nach Mallorca. Foto: Eurowings

Die Fluggesellschaft Eurowings nimmt in diesem Monat weitere Verbindungen auf. So wird beispielsweise Mallorca ab mehreren deutschen Standorten wieder angeflogen. Bislang hatte der Carrier in der Corona-Krise ab den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart innerdeutsche Flüge angeboten.

Hier eine Übersicht über die Ziele:

•    Ab Düsseldorf fliegt Eurowings neunmal wöchentlich nach Hamburg und Berlin, bis zu sechsmal wöchentlich nach Wien, Zürich und London sowie bis zu viermal wöchentlich nach Mailand, Salzburg und Sylt. Barcelona und Manchester werden dreimal pro Woche angeboten. Nach Budapest, Catania, Ibiza, Neapel, Olbia, Prag, Rom und Thessaloniki geht es zweimal pro Woche, nach Mallorca bis zu siebenmal.  
•    Ab Köln/Bonn bietet Eurowings jeweils sechs wöchentliche Flüge nach Berlin, Hamburg und München an sowie drei nach Edinburgh. Jeweils zweimal pro Woche geht es nach Lissabon, Kavala und Zagreb, einmal nach Bastia sowie siebenmal nach Mallorca.
•    Tägliche Verbindungen gibt es von Hamburg nach Mallorca. Flüge nach Köln/Bonn und Stuttgart werden sechsmal pro Woche angeboten, nach Düsseldorf bis zu neunmal pro Woche.
•    Von Stuttgart aus fliegt Eurowings viermal pro Woche nach Berlin, sechsmal nach Hamburg und bis zu siebenmal nach Mallorca.
•    Ab München stehen aktuell sechs Verbindungen pro Woche nach Köln/Bonn und auf die Baleareninsel Mallorca im Flugplan.