Verkehr

Ryanair verabschiedet sich aus Düsseldorf

Ryanair wird zum Ende der Sommersaison am 24. Oktober die Basis ihrer Schwestergesellschaft Laudamotion in Düsseldorf schließen. Über 200 Mitarbeiter des Flugpersonals hätten ihre Kündigung erhalten, heißt es von Ryanair. Die Passagiere sollen in den kommenden Tagen eine volle Rückerstattung der Tickets erhalten.

Ryanair nennt als Grund für die Schließung, dass der Düsseldorfer Flughafen sich weigere, seine sehr hohen Gebühren aufgrund der Covid-19-Krise zu senken. Außerdem hätte der Abfertiger Acciona seine Preise trotz Corona-Flugrückgang um 30 Prozent erhöht. Darüber hinaus prangert der irische Billigflieger erhöhte deutsche Luftverkehrsabgaben und das „staatlich subventionierten Lufthansa-Monopol“ an.

Schon Ende dieses Monats wird aus den gleichen Gründen die Laudamotion-Basis in Stuttgart geschlossen, so dass ab 24. Oktober 2020 die Airline keine Flüge ab Deutschland mehr anbieten wird. Geplant ist, eine neue Basis für den Sommer 2021 zu finden.