Fr 10.11.17

ASI: Bosnien und Usbekistan neu


Im neuen Ziel Usbekistan bietet ASI eine 15-tägige Wanderreise an. Foto: ASI Reisen

Im neuen Ziel Usbekistan bietet ASI eine 15-tägige Wanderreise an. Foto: ASI Reisen

Der österreichische Aktivreisespezialist ASI Reisen präsentiert sein Programm für 2018 in vier Katalogen, in denen insgesamt 62 neue Touren stecken. Neue Destinationen sind Bosnien und Usbekistan. In letztgenanntem Ziel erkunden die Teilnehmer im Rahmen einer 15-tägigen Wanderreise kunstvoll verzierte Moscheen, die kargen Felsformationen des Hochgebirges Tien-Shan und die endlos erscheinende Kizilkum-Wüste. Beim Besuch von Bergdörfern können sie die Lebensweise der Einheimischen hautnah erleben.

Ein Schwerpunkt des Programms liegt auf E-Bike-Reisen. Das Angebot umfasst 39 Touren mit E-Bike und Rad, vier davon hat ASI erstmals im Katalog. Beispielsweise die achttägige E-Bike-Reise auf der Azoreninsel Sao Miguel, wo die Teilnehmer Vulkanseen, Wasserfälle, Steilküsten, Sicheltannenwälder und Schwefelquellen ansteuern.

Im Trend liegen laut Veranstalter auch Weitwanderwege. Hier geht es neu auf dem „Weg der Götter“ entlang der Amalfiküste von Sorrent bis Amalfi. Für Singles ist die Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing gedacht.

 

Weitere Nachrichten zu Veranstalter

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager