Fr 13.04.18

Midoco: Hilfe fürs neue Reiserecht


Wie hoch ist in meinem Reisebüro der Anteil an verbundenen Reiseleistungen? Und wie hoch ist der damit verbundene Inkasso-Anteil? Fragen wie diese beantwortet der IT-Spezialist Midoco ab sofort für alle Reisebüros, die mit dem Midoffice-Tool arbeiten.

Man habe festgestellt, dass bei den obigen Fragen viele Reisebüros „im Dunkeln tappen“, berichtet Geschäftsführer Jörg Hauschild. Deshalb wolle Midoco nun dabei helfen, dass Reisebüro-Inhaber angesichts des neuen Reiserechts ab 1. Juli die anstehenden Risiken genauer einschätzen können. Zudem könnten die Infos auch als Zahlenbasis für Gespräche mit einem Versicherer dienen.

Für die Analyse werden alle Aufträge der vergangenen drei Jahre strukturell untersucht. Findet das Tool Reiseaufträge mit mehreren Leistungen, werden diese überprüft. Reiseversicherungen werden dabei ebenso ausgefiltert wie Service Fees oder gleichartige Leistungen in einem Auftrag. Hauschild zufolge ermittelt Midoco so alle Aufträge, die nach dem neuen Reiserecht die Kriterien einer verbundenen Reiseleistung erfüllen und gibt die Anzahl und die Höhe des Agentur-Inkasso-Anteils aus.

Midoco gehört zu den Marktführern im Segment der Midoffice-Lösungen: 2017 wurden über das System Reiseverkäufe im Wert von zehn Milliarden Euro verarbeitet.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager